Wuschel-Hase und die Moonlight-Rats
Auffangstation aus Celle

Gismo

 

Gismo
(Futtertier)


09. Dezember 2012
Herkunft: Leiferde

Am 07.12.2012 stöberte ich mal wieder in den Kleinanzeigen in der Kleintierrubrik. Zwischen all den "Hobbyzuchten" waren auch einige Privatabgaben. Und dann sah ich sie, die Anzeige von Gismo. Ganz klein, ohne Bild mit dem Titel "Rattenbock abzugeben"!

Ich schaute mir die Anzeige an und mir war sofort klar, er war eine zu groß geratene Futterratte, die alleine sitzt. Ich zögerte nicht lang und fragte, ob der Bock noch da sei.


Am 09.12.2012 bekam ich dann die Antwort, das er noch da sei. Ich hatte sofort geantwortet, blieb aber wieder eine Weile ohne Antwort, doch ich wollte nicht warten, also rief ich die hinterlegte Nummer an. Aber auch da blieb ich ohne Antwort, also schrieb ich eine SMS. Eine Weile darauf, rief er mich dann zurück und sagte, ich könne den Bock heute oder morgen abholen und ich sagte nur "ich hol ihn heute noch, wäre dann in einer Stunde da".

So alles war abgeklärt und ich bin bei Schnee und Glätte los zum kleinen Mann. Von der Ratz wusste ich gar nix, ich holte also die Ratte im Sack ab.

Nach der Ankunft, ahnte ich noch nicht unter welchem Zustand der Kleine lebte. Ich also zum netten Mann hin und hab gesagt ich bin wegen des Bockes hier. Er sagte nur, ja komm mit, wir müssen zum "Schuppen", mit dem Argument "Futtertiere kommen mir nicht ins Haus". 
Wir sind also zum Schuppen gegangen und drinnen neben der Tür stand ein kleiner Käfig mit Heu, er machte ihn auf und hob die Ratz am Schwanz heraus, die sich ängstlicher Weise verstecken wollte und setzte sie in meine Box.

Ich war total perplex, bin aber ruhig geblieben. Ich habe mich auf ruhiger Basis mit dem Mann noch unterhalten und habe gesagt, bei mir wird der Kleine ein schönes Leben haben. Und mit der Ratz in der Box, setzte ich mich ins Auto und fuhr fröhlich Heim. 

My Great Web page