Wuschel-Hase und die Moonlight-Rats
Auffangstation aus Celle

Aufzucht der Jungtiere

Aufzucht der Jungtiere:
Das Weibchen wird bei der Verpaarung mit dem Männchen in einen Tierfremden Käfig gesetzt. In diesem Käfig verweilen die Beiden (kontrolliert) über einige Stunden. Nachdem das Weibchen begattet wurde, werden die Tiere in Ihre Gehege zurück gesetzt.

Das Weibchen wird einige Tage vor dem errechneten Geburtstermin - falls nötig - serperat gesetzt, wo es in Ruhe gebären kann. Nachdem die Geburt vollzogen ist, wird der Wurf in einem geeigneten Moment kontrolliert und ggf. Totgeburten aus dem Nest entfernt.

Ab dem 5. Lebenstag werden die Jungtiere
langsam an die Hand gewöhnt,
Nach frühstens 30 Tagen - je nach körperlicher Verfassung - werden die Männchen von der Mutter getrennt und in einen serperaten Käfig neben das Muttertier gestellt.

Die kleinen Nasen können gerne Regelmäßig besucht werden. Dies hat den Zweck, dass die kleinen Nasen ihren neuen Besitzer kennen und somit nicht fremd in ein neues Heim gehen.
Sollten Sie die kleinen Nasen besuchen wollen, so sprechen Sie bitte einen Termin mit mir ab.

Bei der Abgabe sind die Tiere an die täglichen Geräusche wie Fernseher, Staubsauger, etc. gewöhnt.

Jeder Wurf ist ein geplanter Wurf. Schwächere Jungtiere bleiben bei mir und werden nicht zur Abgabe freigegeben. Meine Jungtiere gebe ich ausschließlich an Liebhaber ab.

My Great Web page